Gravity Forms + Developer Addons: WordPress Formulare

Ganz einfach selbst komplexe Formulare erstellen

Mit Gravity Forms kannst du spielend einfach WordPress Formulare erstellen, indem du sie einfach per Ziehen & Loslassen (Drag & Drop) anordnest. Im Handumdrehen erstellst du damit einfache und komplexe Formulare, die in ihrer Handhabung sehr flexibel sind. So kannst du zum Beispiel mehrere Adressaten für dein Formular hinterlegen und mit Bedingungen arbeiten. Das bedeutet: Je nachdem, welche Checkbox oder welchen Radiobutton ein Benutzer ausgewählt hat, können darauf aufbauend andere Möglichkeiten entstehen.

WordPress Formulare mit Gravity Forms: Was kann das?

Mit Gravity Forms kannst du aber noch mehr als nur WordPress Formulare erstellen: Du möchtest Gast-Beiträge für deinen Blog erlauben? Dann erstelle doch einfach ein WordPress Formular, das deinen Nutzern genau dies bereits im Frontend ermöglicht. Das bedeutet: Deine Gastautoren müssen sich nicht einloggen und brauchen auch keinen Benutzeraccount! Du erstellst das Formular, weist den Feldern entsprechende Ziele zu und bekommst die neuen Inhalte perfekt vorausgefüllt in die entsprechenden Beitragsmasken eingesetzt. Nur noch prüfen & freigeben!

WordPress Formulare mit Gravity Forms

WordPress Formulare mit Gravity Forms

Gravity Forms macht es dir auch einfach, Dinge zu verkaufen und bezahlt zu bekommen, ohne dass du gleich eine umständliche Shop-Lösung dafür einsetzen musst. Mit den Developer Addons kannst du Paypal-Zahlungen sowie Kreditkartenzahlungen entgegennehmen, dir und deinen Kunden eine Bestellbestätigung zukommen lassen und so weiter. Mit etwas Übung hast du dir dein Bestell-Formular in nur 10 Minuten zusammengebaut.

Nur €15 im Monat

> 475 Plugins im WP ABO!

Das WP ABO jetzt starten!

Weitere Dinge, die du mit Gravity Forms und den Addons tun kannst:

  • Erstelle ein Anmeldeformular für deinen Newsletter, indem du Gravity Forms mit Mailchimp, Aweber, CleverReach und vielen weiteren Services verbindest
  • Ermögliche deinen Nutzern, dir Dateien direkt über deine Website in deine Dropbox zu laden
  • Erstelle ein Quiz oder eine Umfrage mit direkten Auswertungsmöglichkeiten
  • Connecte dein neues Formular direkt mit Third-Party Apps wie Slack, HipChat, Trello oder Zapier
  • Ermögliche eine direkte Frontend Benutzeranmeldung für deine WordPress Website und frage zusätzliche Benutzerdetails ab
  • Du kannst sogar mehrteilige Formulareingaben ermöglichen und damit eine perfekte Umfrage für deine nächste Studien- oder Bachelorarbeit schaffen
  • Benutzer können das Formularfeld verlassen und es innerhalb 30 Tagen vervollständigen – durch das clevere Cookie-Handling vergisst oder verliert Gravity Forms keine Eingaben!